0

Warum Männer 50 Euro für ein getragenen Slip ausgeben

getragener-tanga-steffi

Männer die getragene Slips kaufen und dafür sogar sehr hohe Preise zahlen, tun dies aus ihrer Leidenschaft, einem Geruchsfetisch heraus. Nicht nur Dessous wie Slips, sondern auch Socken oder Nylons sind Mittelpunkt des Geruchsfetischs und sorgen bei vielen Männern für phantasievolle Lust und Leidenschaft.

Der Geruchsfetisch – eine erotische Vorliebe für viele Männer

Der Duft einer Frau regt Fetischisten in hohem Maße an und beflügelt ihre Fantasie. Dabei spielt es für den Mann keine Rolle, wie die Frau aussieht, wie sie heißt oder woher sie kommt. Im Internet gibt es eine Vielfalt spezieller Portale, in denen Du gebrauchte Slips für Höchstpreise verkaufen oder gutes Geld mit Deinen getragenen Nylons oder Tennissocken verdienen kannst. Um viele Interessenten auf Dich aufmerksam zu machen und einen hohen Preis zu erzielen, spielen die Fotos und die Geschichte um Deine angebotenen Dessous oder Strümpfe die wichtigste Rolle. Wer Du bist, erfahren die Männer nicht, da Dein Gesicht und auch Dein Name keine Rolle spielen. Die Fotos sollten Dich zeigen, wie Du den Slip trägst oder mit den Strümpfen ein paar Aufnahmen Deiner Beine machst und sollten von einer Story untermauert sein, die die Fantasie der Fetischisten beflügelt.

Fetischisten geben viel Geld aus für Ihren Wäschefetisch

Jeder Mann in Deinem Umfeld kann ein Fetischist sein und sich daran ergötzen, den Duft in Deinem Slip zu riechen oder an Deinen beim Sport getragenen Tennissocken zu schnüffeln. Alles was mit dem Geruchsfetisch zu tun hat und für einen Mann daher von Interesse ist, kannst Du im Web in speziellen Portalen für Fetischisten verkaufen und Dir so einen guten Nebenverdienst sichern. Bis zu 50 Euro sind keine Seltenheit, wenn Du den Duft gut vermarktest und zum Beispiel eine sehr erotische Story um den Slip oder die Nylons aufschreibst. Vor allem einen Slip, den Du direkt nach dem Sex getragen hast, kann Höchstpreise einbringen und wird von Geruchsfetischisten besonders gerne gekauft.

Wie Du mit getragener Wäsche Geld verdienen kannst:

Geld mit getragener Wäsche verdienen ist ein sauberes Geschäft und für Dich eine Chance, Dir regelmäßig vom eingenommenen Verdienst neue Dessous und Strümpfe zu kaufen. Diskretion spielt eine wichtige Rolle, sodass Du in den Fetisch Portalen keinen realen Namen oder Deine Adresse beim Versand getragener Wäsche angeben musst.

0

Kann man Muschisaft im Internet kaufen ?

photo_32757ojsmnjs971p9y7m3dunz534

Muschisaft ist schon was Feines – das weiß jeder Mann, der schon mal davon gekostet hat. Und wer hat das nicht? Ein einzigartiger Mix aus Hormonen und der reinen Weiblichkeit in flüssiger Gestalt. Das will man eigentlich immer gerne um sich haben. Nur muss man ja auch nicht gleich literweise Muschisaft kaufen und sich in den Kühlschrank stellen – schließlich trinkt man ihn weniger als dass man an ihm riecht. Und wie bei guten Weinen, so hat auch jeder Muschisaft ein ganz eigenes Aroma. Und wie man bei der Weinprobe auch erst mal am Korken schnuppert, ist es auch bei Muschisaft weitaus besser, ihn durch feuchte Höschen zu genießen. Nasse Slips voll Muschisaft sind die wahre Krönung der Duftwäsche.

Muschisaft aus feuchten Höschen schnuppern

Aber – woher nehmen, wenn nicht stehlen. Das ist ganz schön problematisch. Wo willst Du schon gut durchtränkte Höschen her kriegen, wenn Du sie nicht nach der Damen-Yoga-Stunde im örtlichen Fitnessclub heimlich einsammeln gehst, während die Frauen gerade unter der Dusche sind? Das ist nicht wirklich eine Option und außerdem illegal. Da gibt es doch bedeutend bessere Lösungen. Sich Duftwäsche online auf dem Marktplatz crazyslip zu besorgen ist sicherlich die beste aller vorstellbaren Lösungen. Hier findest Du online einen ganzen Duftwäsche Shop, der genau das für dich bereithält, was Du suchst – Feuchte Höschen und nasse Slip, die so voll mit Muschisaft sind, dass ein Slip davon mehr Aroma hat, als die gesamte Damen-Yoga-Stunde zusammen. Und das alles in allerbester Qualität, denn hier nimmt man deinen Duftwäschefetisch genauso ernst wie die Damen, die ihre feuchten Höschen hier verkaufen wollen. Hier wird zusammen gebracht, was zusammen gehört.

Duftwäsche von heissen Frauen kaufen

Hier kannst Du unkompliziert, schnell und einfach alles an Duftwäsche bekommen, was Du willst. Schau Dich in diesem Online Duftwäsche Shop nur einmal um – hier findest Du die Angebote, von denen Du bisher gar nicht geglaubt hast, dass es sie überhaupt gibt. Hier bekommst Du ganz diskret die aromatischsten Slips voller Muschisaft – ohne, dass Du die Damen-Yoga-Stunde dafür plündern musst. Und natürlich geht hier alles betont diskret von statten. Hier kannst Du veredelte Slips kaufen – so viel Du willst, so oft Du willst und genau dann, wenn Dir danach ist. Besser geht’s wirklich nicht. Also – viel Spaß.

0

Ich will gebrauchte Slips kaufen aber wo?

photo_31818dyay5enn6n1x537xnkjayyn

Der Höschenfetisch wird vor allem von Männern zelebriert. Männer, für die ein gebrauchter Slip die Erfüllung erotischer Träume ist, wollen Dich nicht persönlich kennenlernen. Sie beziehen ihre Erregung aus ihrer Phantasie, aus dem Duft Deines Höschens, mit dem sie in ihre Welt eintauchen und zu dem Geruch eine ganz eigene Geschichte erträumen. Dieser Fetisch ist keine erotische Abart, wie Kritiker verlautbaren lassen. Benutzte Slips in erotische Phantasien einbauen ist eine Neigung, die für den Fetischisten aus dem Nichts kommt und notwendig ist, um Erregung und Lust zu verspüren.

Benutzte Slips zu Geld machen so geht`s:

Längst hat sich im Internet ein großer Markt entwickelt und es gibt verschiedene Möglichkeiten, um gebrauchte Slips kaufen zu können. Wenn Du mit benutzten Dessous Geld verdienen und zu den Frauen, die Slips gebraucht verkaufen gehören möchtest, kannst Du das Portal Crazy-slip nutzen und dort Deine Unterwäsche zum Kauf anbieten. Wichtig ist, dass nicht nur Dein gebrauchter Slip, sondern auch eine Geschichte darum zu finden ist. Bevorzugt werden Angebote, in denen der Interessent sieht, dass die Frauen, die Slips gebraucht verkaufen, diese auf einem Bild oder Video tragen. Dein Gesicht spielt dabei keine Rolle, denn die Phantasie Deiner Kunden entsteht allein durch den Slip, der sich eng an Deine Haut schmiegt und Deinen Duft in sich aufnimmt.

Männer wollen deine gebrauchten Slips online kaufen

Männer die gebrauchte Slips kaufen, möchten im Vorfeld einiges über die Dessous und Deinen Umgang damit erfahren. Du erhältst Mails, in denen Du zum Beispiel gefragt wirst, zu welchem Anlass Du den Slip getragen hast. Ein gebrauchter Slip mit Sexgeruch ist besonders beliebt. Um benutzte Slips zu verkaufen, musst Du nicht ins Detail gehen und über Deine realen Wege mit dem Slip berichten. Was für den Käufer viel wichtiger ist, ist die Tatsache, dass er den Slip an Deinem Körper sieht und somit die Gewährleistung hat, dass er tatsächlich gebrauchte Slips kaufen und so seiner Neigung Raum geben wird. Frauen die Slips gebraucht verkaufen, können sich im Web Instruktionen zum Ablauf des Angebots und des Kaufvorgangs einholen.

Wichtige Informationsquellen für diese Angebote sind Fetischseiten, wie zum Beispiel Fetischisten dot com oder Communitys und Portale, in denen Kleinanzeigen dieser Art möglich sind.

0

Damenwäscheträger

photo_340978ajmjcqx3bdpkvp66v1kea8

Damenunterwäsche anzuziehen ist für manche Männer eine sexuelle Erregung. Diesen müssen um erregt zu werden, diese Wäsche anziehen. Hierdurch werden Sie glücklich. Da diese sich dann in Ihrer Welt befinden. Damenunterwäsche macht Sie glücklich. Je nach dem wie ausgeprägt die Neigung ist, möchten manche Männer sogar gebrauchte Damenwäsche anziehen. Egal welche Neigung vorhanden ist. Diese Männer sind Liebhaber von Damenunterwäsche.

 

Damenwäscheträger zahlen viel Geld für getragene Wäsche

Man nennt Sie auch Damenwäscheträger, da Sie dadurch glücklich werden. Jeder Mensch hat unterschiedliche Neigungen. Stehts du zum Beispiel auf gebrauchte Unterwäsche, dann ist diese Neigung bei dir sehr stark ausgeprägt. Bist eher jemand der nur auf Damenunterwäsche steht, dem also egal ist ob diese Wäsche schon gebraucht ist oder nicht. Dann ist diese Neigung bei dir nicht so ausgeprägt, wie bei den Menschen, die auf benutzte Unterwäsche stehen und die es glücklich macht, diese Unterwäsche anzuziehen oder zu tragen. Möchtest du nun mit diesem Fetisch Geld verdienen. Dann musst du dir überlegen, welchen Typ von Mann möchte ich damit glücklich machen. Möchtest du wirklich einem Mann deine Unterwäsche zu schicken. Dann kommst du Ihm Damenunterwäsche gebraucht verkaufen. So kannst du Ihn glücklich machen und er wird dir für deine Wäsche Geld bezahlen. So entsteht ein lohnendes Geschäft für beide Seite und es ist für beide eine WIN-WIN Situation. Als Mann kann man den Unterwäsche Fetisch besitzen. Hier ist es die Neigung auf die es ankommt. Dennoch sollte man als Mann, wenn man diesen Fetisch besitzt ehrlich zu sich und seinem Umfeld sein.

Gebrauchte Damenunterwäsche kaufen

Auch wenn es noch so schwer fällt. Denn nichts ist schlimmer, als wenn zum Beispiel die Ehefrau, ganz zufällig fremde Unterwäsche in der Wohnung findet und am Ende peinliche Fragen ( Wer? Wie? Warum? Wieso?) auftreten können. Sollten Sie als Frau, Lust haben im Internet damit Geld zu verdienen. Dann können Sie dies auf vielfältiger Weise machen. Es gibt ein großes Unternehmen im Internet, dies nennt sich Crazyslip. Hier sind mehr als 100000 Menschen angemeldet. Dadurch wird am Ende, die Suche nach einem passenden Geschäftspartner recht leicht werden. Und es kann schnell zu einem Deal kommen. Denn denk daran bei Crazyslip verkaufen und dazuverdienen kann eine Option sein.

0

Pheromone – oder einfach nur ein traumhafter Duft

Sexy Girls in Panties geben Duftstoffe an Männer

Dufte – das kann man ruhig wörtlich nehmen

Gerade weil wir an jeder Ecke mit der Forderung nach Sterilität und Hygiene konfrontiert werden, die eigentlich nur bedeutet, dass am Ende alle gleich (nach x oder y …) riechen müssten, erlebt wohl der Geruchsfetischismus aktuell eine art Renaissance. Natürlich möchte niemand wie ein Neandertaler riechen, der einige Monate auf der Lauer nach einem Mammut im Graben gelegen hat, aber ein Tuck Eigenduft kann schon gut kommen – und da ist hier buchstäblich zu verstehen. … Weiterlesen

0

Olfaktophilie ist verbreiteter als man glaubt

Duft und Geld im Höschen

Still und heimlich hat er sich in das Schlafzimmer seiner Angebeteten geschlichen und wühlt in der Kiste der getragenen Wäsche. Erfreut zieht er einen getragenen Slip heraus und riecht voller Erregung daran. Der Duft von getragener Wäsche ist für ihn ein wichtiger Punkt in der Sexualität, er liebt es, wenn er den Duft riecht, er wird dadurch sexuell erregt. Geruchsfetisch, auch  ist gar nicht selten und wird vor allem von Männern gerne gepflegt. Andere finden den Duft als unangenehm, nicht der Geruchsfetischist, er riecht vor allem an getragenen Höschen, an Socken, Strümpfen oder Strumpfhosen. Die sexuelle Erregung, die dabei erreicht wird, kann bis zum Orgasmus führen. … Weiterlesen

0

Wo kann ich getragene Socken kaufen?

Sexy woman in high-heeled shiny shoes

Du hast Lust auf besondere und ausgefallene Gerüche und weißt nicht genau, wo du diese her bekommen kannst? Vielleicht existiert bei dir ein Sockenfetisch. Dann solltest Du Dir einmal überlegen getragene Socken zu kaufen.

Wo getragene Socken und Strumpfhosen kaufen?

Möglich ist dies bei Crazyslip. Mittlerweile sind Hunderte Socken Verkäuferinnen auf Crazyslip aktiv. Sie alle verfügen über verifizierte Verkäufer Accounts. Anschauen kannst Du Dir hier auch Fotos von Frauen in getragenen Socken. So hast Du die Möglichkeit Dir genau diesen auszusuchen, der Deinem Geschmack entspricht. Außerdem wirst Du hier fast keine Fakes finden, denn hier gibt es auch einen Fakecheck. Zudem besteht die Möglichkeit, erotische Fotos der Verkäuferinnen anzuschauen. So kannst du den Fantasien deines Sockenfetischs freien Lauf lassen. Durch Unmengen von User Reviews kannst Du Dir auch ganz sicher sein über die Qualität der Ware und natürlich auch den Duft, den Du geliefert bekommst. Natürlich besteht auch die Möglichkeit getragene Socken und getragene Slips derselben Verkäuferin zu erwerben, so hast Du die Chance die Gerüche zu vergleichen und deine erotischen Fantasien voll auszuleben. Als ganz Besonderes etwas kannst Du Dir Deine Wunschwäsche auch veredeln lassen. Zu diesen Veredelungen gehören Haare, Speichel oder auch Natursekt, was Dir mit Sicherheit den ganz besonderen Extra Kick verleihen wird. Erleben ein Duftparadies der ganz besonderen Art und lass Dich entführen in eine Welt der natürlichen Düfte.

Lukratives Verkaufen von Socken und Strumpfhosen

Möchtest Du Deine getragenen Socken verkaufen, so kannst Du Dich ganz einfach bei Crazyslip anmelden. Abgesichert werden Käufer und Verkäufer hier durch die verifizierten Verkäufer Accounts. Hast Du Dich nun angemeldet, steht Dir nichts mehr im Weg und Du kannst Deine getragene Socken auf Crazyslip anbieten. Einen größeren Erfolg hast Du natürlich, wenn Du in Deinem Account einige sexy Bilder von Dir einstellst, denn die Käufer möchten gerne wissen, von wem Sie die Stücke kaufen. So kannst Du Dir recht schnell schon einen lukrativen Nebenverdienst erarbeiten und das, ohne viel dafür zu tun, denn Deine Höschen und Socken trägst Du ganz nebenbei und musst Sie nach dem Verkauf lediglich noch luftdicht verpacken und anonym verschicken.

0

5 Fakten über den Sockenfetisch

Sockenfetisch Fakten auf einen Blick

Für viele Menschen ein Alltagsgegenstand können Socken durchaus für einen gewissen Teil der Herren eine große Anziehungskraft erhalten. Der so genannte Sockenfetisch ist weitaus häufiger anzutreffen, als dies zumeist angenommen wird.

Interessant ist hierbei, dass nicht nur die aufkommende sexuelle Erregung von Interesse sein kann, sondern dass rund um das Thema von Strümpfen und Unterwäsche viele interessante Details zu erkennen sind.

 

 

 

Die Top 5 Fakten über den Sockenfetisch

 

Es lassen sich hierbei besonders 5 Faktoren aufgreifen, welche einen Einblick in diese Welt geben können und dabei zeigen, wie die einzelnen Damen und Fetischisten zueinander stehen. (Laura 21 – Berlin)

 

Fakt 1: Fetischisten geben sehr viel Geld für getragene Socken aus

Das Leben mit der erotischen Lust von getragenen Socken lasen sich die einzelnen Herren durchaus eine Menge Geld kosten. Wenn Sie sich als Dame vorstellen können gebrauchte Socken oder aber auch Nylons abgeben zu können, so können sie mitunter gute Einnahmen erzielen. Interessant dabei ist, dass sie sich nicht nur die Socken bezahlen lassen können, sondern natürlich für das Tragen zusätzliches Geld bekommen. Als Dame können sie sich aber auch Socken schenken lassen, welche sie tragen und gegen Bares an den Sockenfetisch Liebhaber zurücksenden.

Fakt 2: Wenn Sie die Socken einer Frau lieben kaufen Sie immer wieder bei Ihr ein

Never change a winning team – als Fetischist gilt es die erhaltene Sexualität und anregende Erotik zu genießen. Haben sie daher eine Frau gefunden, deren Socken diese Sexualität ins Unermessliche steigern kann, so sollten sie immer wieder bei ihr einkaufen. Der körpereigene Duft führt hierbei nämlich zur Erregung.

Fakt 3: Die Nachfrage nach gebrauchten Socken steigt ständig auf Crazyslip

Der Sockenfetisch ist längst vielen bekannt. Auf der Internetplattform treffen Crazyslip treffen sich Damen und Fetischisten gleichermaßen. Die Nachfrage nach gebrauchten und getragenen Socken steigt dabei ständig, so dass sie sich dort einmal umsehen sollten.

Fakt 4: Man kann Socken sehr günstig einkaufen – dann tragen und für das 5-10 fache verkaufen

Als Frau lässt sich mit dem Sockenfetisch gutes Geld verdienen. Einfache Socken kaufen, diese tragen und anschließend verkaufen – die Fülle an Möglichkeiten kennt hierbei mit Sicherheit keine Grenzen. Oder aber sie gehen hierbei einen Schritt weiter und lassen sich Socken schenken, tragen diese und erhalten dafür einen Obolus. Das 5 bis 10 Fache der Kosten sind sicherlich leicht zu erhalten.

Fakt 5: Auf Crazyslip gibt es hunderte Fetischisten auf der Suche nach getragenen dreckigen Socken

Die Nachfrage ist sicherlich größer als gedacht. Crazyslip bietet eine gute Plattform, um als Dame mit den Fetischisten in Kontakt zu gelangen. Nutzen sie dies aus und bieten sie ihre gebrauchten und getragenen Socken an.

Der Sockenfetisch ist heutzutage in aller Munde. Frauen wie Fetischisten sollten hierzu die Plattformen im Internet einmal aufsuchen.

0

Marianne 31 Jahre schreibt uns: Meine Erfahrungen mit dem Verkauf von Unterwäsche

82c887cb3b30cc8d7e4ea9184e68e4e8

Heutzutage ist es gar nicht so einfach als Mutter zweier Kinder Geld nebenbei zu verdienen. Vor nicht allzu langer Zeit hab ich von einer Seite im Internet gehört, auf der Männer auf der Suche nach mehr oder weniger erotischer Unterwäsche, Dessous, Strümpfen etc. sind. Da dachte ich mir das muss ich mir mal anschauen, denn ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass man damit Geld verdienen kann.

Hätte ich damals schon geahnt, wie easy das Ganze ist, dann hätte ich nicht so lange gezögert. Zuerst kam ich mir ja schon ein wenig komisch vor. Versteckt hinter einer anderen Identität bot ich getragene Slips, Corsagen, Nylonstrümpfe und Baby Dolls an. Als ich merkte, dass man mit nur circa 1 Stunde am Tag schon so um die 300 Euro im Monat einfach so nebenbei verdienen kann, hab ich einfach ein wenig mehr Zeit investiert. Und was soll ich Dir sagen, im Moment liege ich so zwischen 500 und 800 Euro im Monat, die mir das alltägliche Tragen von Unterwäsche einbringt. Ich arbeite unbemerkt und kann selbst, wenn ich mit meinen Kindern auf dem Spielplatz bin, sicher sein, dass ich Geld verdiene.

Wenn das keine guten Aussichten sind. Klar war das erste Mal schon komisch – ich hab mich immer gefragt was die Männer wohl genau damit machen, aber im Grunde genommen ist mir das total egal. Kaum eine Frau hat so viel unterschiedliche Unterwäsche „berufsbedingt“ an, wie ich, lach. Mittlerweile verkaufe ich noch mehr Sachen, aber das bleibt ja jedem Selbst überlassen. Mein Mann hat ganz schön gestaunt, als er das erste Mal auf unseren Kontoauszug geschaut hat und fragte gleich, was für versaute Dinge ich denn da machen würde, aber ich hab ihn einfach zuschauen lassen und nun sitzt er oft mit mir vor dem PC und bringt neue Ideen mit ein.

Kurz um- wir haben beide einen idealen Nebenjob für mich gefunden und das trotz Kinder.

0

Beatrice aus Ingolstadt schreibt uns zum Thema Geldverdienen

c5111cf3b5ccf44127fe14c8c8d4d411

Wer kennt sie nicht, die liebe Not mit dem Geld – der Monat ist schon zu Ende und im Portemonnaie herrscht totale Ebbe. So ging es mir auch, bevor mich ein guter Freund auf die Idee brachte, meine getragene Unterwäsche zu verkaufen.

Ein wenig peinlich war es ihm schon mir einzugestehen, dass er auf den bestimmten Duft fremder Frauen steht, aber als er mir sagte, was er bereit ist zu zahlen, haben wir uns geeinigt, dass er nie bei mir kaufen wird, mir aber die Seite zeigt, wo man seine Unterwäsche anbieten kann. Das hab ich dann auch gleich mal versucht und was soll ich sagen – mit so einem Erfolg hätte ich nie im Leben gerechnet.

Um die 700 Euro verdiene ich mittlerweile im Monat damit, dass ich ­fremde Männer an meiner, zugegebener Maßen ­super sexy Unterwäsche, schnuppern lasse. Ok wenn ich mal nicht so viel Lust hab sind es nur knapp 400 Euro, aber ich hab schon mal einen Monat 850 Euro gemacht – kommt immer drauf, an wie viel Zeit man investiert.

So zwischen 1 Stunde und bis zu 3 Stunden am Tag können da schon mal zusammenkommen. Schließlich muss man ja auch ein wenig mit den Kunden verhandeln ;-). Mein Mann war zuerst sehr skeptisch, aber nachdem er sich davon überzeugt hat, dass das alles ganz anonym ist und keiner rausfinden kann, wer ich bin, hat er überhaupt keine Probleme mehr damit. Und wenn ich ehrlich bin, macht es mich auch ein wenig stolz, dass Männer meinen Duft so hinreißend finden, dass sie gar nicht genug davon bekommen können. So hat halt jeder sein spezielles Talent!!

Pages ... 1 2